Telefon +49.871.20217085

Neolog GmbH

  • Rohr-Klemmsystem trifft exklusive Wohnaccessoires

    Was passiert, wenn man ein industriebewährtes System wie das NeoLog Rohr-Klemmsystem mit Gadgets aus dem Bereich exklusive Wohnaccessoires kombiniert?

    Bei einem Termin lernte Christoph Veitlbauer die Firma Timeless Details kennen. Ein Anbieter von exklusiven Wohnaccessoires im Bereich Tischdeko und vor allem einer exklusiven und ausgefallen Weinglas-Serie. Der Clou der Weinglas-Serie ist die Art des Glashalters. Die Weingläser verfügen nicht über einen klassischen Standfuß sondern können in Metallhülsen gesteckt werden. Diese Metallhülsen können in verschiedene Trägermaterialien eingelassen werden.

    Diese Kombination auf Exklusivität und Industriecharme reizte uns und hat uns dazu gebracht eine erste Idee zu realisieren. Herausgekommen ist dabei ein Präsentationsständer für Weingläser. Das klare Design verbindet anschaulich die Exklusivität von Timeless Details mit dem industriellen Charme der NeoLog Lösung. Der Ständer kann jederzeit um weitere Glasaufnahmen erweitert werden und natürlich kann das Gesamtlayout unendlich verändert und angepasst werden.

    NeoLog Weinglasständer TimelessIMG_3261IMG_3260

    Nach den verschiedenen Ausflügen in den Bereich Wohnaccessoires, Einrichtung und Messebau ist das ein neues Feld in welchem wir unsere Kreativität und unser technisches Know-How ausleben können. „Wir versuchen täglich die optimale Lösung für die Produktionsabläufe unserer Kunden zu finden“ sagt Christoph Veitlbauer „da kommt es uns immer gelegen, auch mal etwas außerhalb der schnöden Industrieanforderung zu kreieren und Menschen mit diesen ausgefallenen Lösungen zu begeistern“.

  • Supermärkte in der Produktion – was kann ich dort kaufen?

    Natürlich dient ein sogenannter Supermarkt in einer Produktionsumgebung nicht dazu, dass die Mitarbeiter Ihre Wocheneinkäufe in der Pause erledigen können. Vielmehr geht es darum, benötigte Bauteile für die Produktion bedarfsnah zur Verfügung zu stellen. Bedarfsnah bedeutet in diesem Fall Nahe der Stelle, an welcher das Bauteil in den fertigen Artikel eingebaut werden soll.

    Es gibt verschiedene Arten von Supermärkten aber alle sollen grundsätzlich helfen den Materialfluss im Produktionsbereich zu optimieren.

    Eine mögliche Variante dient dazu, dass der Monteur sich direkt Ware und Artikel nehmen kann und diese verbaut. Der Vorteil hier liegt in der Flexibilität und Geschwindigkeit. Die Version wird meistens im Bereich C-Teile oder Schnelldreher eingesetzt.

    FiFO Prinzip - beispielhafte Darstellung FiFO Prinzip - beispielhafte Darstellung

    Allen Lösungen gleich ist im Normalfall, dass ein FiFo (First-In First-Out) Prinzip eingehalten wird. Das bedeutet Teile oder Behälter die zuerst in den Supermarkt eingelagert werden, werden auch als erstes entnommen. In der Praxis wird das dadurch geregelt, dass meist von einer Seite befüllt wird (Logistikseite) und von der anderen Entnommen (Produktionsseite). Durch dieses Vorgehen ist sichergestellt, dass das FiFo Prinzip eingehalten wird.

    Eine weitere Version ist ein Bodenroller-Supermarkt und mit diesem Thema wollen wir uns im Detail beschäftigen. Wir bieten gemeinsam mit unseren Markenshoppartner Bloksma Engineering GmbH pfiffige Lösungen rund um das Thema Supermarkt.

    Bodenroller-Supermarkt mit Beschilderung Bodenroller-Supermarkt mit Beschilderung

    In einem Bodenrollersupermarkt werden Artikel in KLT’s bereitgestellt. Die KLT’s werden auf Bodenroller gestapelt und im Supermarkt im FiFo Prinzip vorgehalten.

    Der Werker kann nun je nach Konzept:

    1. Einen ganzen KLT entnehmen und zum Verbauort bringen
    2. Teile aus einem KLT entnehmen und zum Verbauort bringen
    3. Mit einem Kommissionierwagen aus verschiedenen KLT’s Teile entnehmen und für seinen Auftrag zusammenstellen.

    Auch in diesem Szenario wird das FiFo Prinzip beachtet. Eine Seite ist die Logistikseite zur Beladung und die andere Seite ist die Produktionsseite zur Entnahme des Waren.

    KLT Supermarkt leer KLT Supermarkt leer

    In unserem Beispiel eines Kunden hat der Supermarkt eine Kapazität von 3 Bodenroller der Größe 600x400mm in der Tiefe und besteht aus 6 Kanälen. Jeder Kanal ist am Ein- und Ausgang mit einem Schild versehen. Hier kann die Warenart beschriftet werden. In unserem Fall sind die Kanäle mit jeweils einer Führungsschiene versehen. Bei größeren Anwendungen kann, zur besseren Führung, auch eine doppelte Führungsschiene eingesetzt werden. Der Überbau des Supermarktes wird mit unseren Rohr-Klemmsystem individuell auf die Wünsche des Kunden angepasst. Wir können sowohl in Höhe, Farbe, Dimension oder auch in Traglast flexible und 100% passende Lösungen anbieten.

    Der Vorteil dieser Supermärkte ist die Flexibilität. Logistiker können Waren in KLT’s auf Bodenroller perfekt bereitstellen. Die Werker können ergonomisch die KLT Stapel mit dem Bodenroller verfahren und trotzdem ist das FiFo Prinzip gewahrt. Man minimiert das Problem des KLT Wildwuchses im Produktionsbereich. Alles hat einen Platz und ist ordentlich bereitgestellt. Hier schließt sich der Kreis und wir sind bei den 5S Prinzipien.

    Mit NeoLog bieten sich Ihnen völlig neue Wege um Ihre Supermärkte weiter zu optimieren.

    Sie können mit NeoLog zum Beispiel:

    • eine oder mehrere zusätzliche Ebene über den Supermarkt bauen und dort weiteres Material in KLT’s mit anderen Größen bereitstellen oder Leergut entsorgen
    • zwischen 2 Supermarktlinie Behälterregale oder Sonderwarenträger integrieren
    KLT Supermarkt mit Überbau KLT Supermarkt mit Überbau
    Supermarkt mit modularem Sonderwarenträger in der Mitte Supermarkt mit modularem Sonderwarenträger in der Mitte

    Hier bietet unser Konzept der individuellen Lösungen eine schier unerschöpfliche Auswahl an Ideen. Gerne stehen unsere Spezialisten für einen Termin zum Thema Optimierung der Supermärkte, 5S oder andere Produktionsrelevanten Themen zu Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an oder besuchen Sie unsere Webseite: www.neolog.info

     

  • Bestätigung unseres Geschäftsführers Christian Schulz als ehrenamtlicher Sprecher der Regionalgruppe Südbayern der Bundesvereinigung Logisitk

    Am 30. März 2017 trafen sich rd. 25 Mitglieder und Gäste der Regionalgruppe Südbayern zum traditionellen Stammtisch in der St. Emmeramsmühle nahe München.

    In diesem Jahr standen turnusgemäß die Wahlen des Sprecherteams an. Katja Wiedemann, Leiterin Mitgliederservice, verabschiedete zunächst Stephan Gierszewski, Head of Training & Coaching Automotive, Continental Automotive GmbH, der sich über 11 Jahre in der Regionalgruppe engagiert und viele abwechslungsreiche Veranstaltungen organisiert hat. Die Mitglieder dankten es ihm mit einem donnernden Applaus.

    Als Nachfolgerin hatte sich Karen Klement, Team Leader CL-Sales Support Corporate Contract Support, Dachser SE, zur Wiederwahl gestellt und wurde bei eigner Enthaltung einstimmig in das Amt gewählt. Ebenso wurden Christian Schulz, Geschäftsführer, NeoLog GmbH und Dr. Manuel Schulze, Logistikplanung, BMW AG bei je eigner Enthaltung für die nächsten zwei Jahre im Sprecheramt bestätigt. Das neue Sprecherteam freute sich über das Vertrauen der Mitglieder und versprach weiterhin viele interessante Veranstaltungen zu organisieren. Karen Klement, die sich bereits im vergangenen Jahr aktiv in die Regionalgruppenarbeit eingebracht hatte, wird weiterhin die Initiative Ladies in Logistics in Südbayern ausbauen.

    Veränderungen standen auch bei dem Sprecherteam der studentischen Gruppen an: Viktoria Fleck und Stefan Frommann wurden mit Dank und einer kleinen Aufmerksamkeit für ihre ehrenamtliche Tätigkeit verabschiedet. Neu ernannt wurde Stefan Luhn, Technische Universität München, der sich zukünftig um die Aktivitäten der Studierenden kümmern wird. Wenn in der Region Südbayern weitere Studierende Interesse an dem Sprecheramt haben, können sie sich gerne darum bewerben. Stephan Luhn hat bereits vollen Einsatz gezeigt und war beim Junior-Kapitänstag in der BVL Geschäftsstelle, um sich auf seine neue Aufgabe vorzubereiten und hat hierfür die weite Strecke von München bis Bremen auf sich genommen.

    Katja Wiedemann beglückwünschte die Sprecher zu ihrer Wahl und Ernennung und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

  • Logimat Vorschau im Magazin Handling und wir sind dabei

    Das Magazin Handling hat in der aktuellen Ausgabe 1.-2./2017 eine Vorschau auf die Highlights der Logimat veröffentlicht und NeoLog ist mit dabei. Unser Messehauptthema "Shadowboard und Schaumstoffeinlagen" zeigt sich als echtes Topthema. Hier geht's direkt zur Meldung: HJ_1-2_2017_16_Schwerpunkt Seite 49

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Logimat. Sie finden uns im Eingang Ost Stand EO21.

  • Was ist ein Shadowboard und warum ist es zurzeit so gefragt?

    Der Begriff Shadowboard ist eigentlich nur ein branchenbezogener Fachbegriff für eine Schaumstoffeinlage.

    hochwertiges Kochmesser in Schaumstoffeinlage hochwertiges Kochmesser in Schaumstoffeinlage

    Schaumstoffeinlagen kennt jeder aus dem täglichen Leben. Alle Arten von Waren und Gütern werden überall auf der Welt in Schaumstoffeinlagen transportiert und präsentiert. Ein Beispiel aus dem täglichen Leben ist z.B. die Verpackung von hochwertige Kochmessern. Diese werden in gefrästen Schaumstoffeinlagen geliefert. An sich sind alle diese Schaumstoffeinlagen nichts anderes als Negativformen des zu transportierenden Gutes. Das Ziel ist es immer die Waren oder Güter beim Transport durch die dämpfenden Eigenschaften des Schaumstoff zu schützen.

    IMG-20161118-WA0007Im Produktionsumfeld hat sich daraus der Begriff „Shadowboard“ entwickelt. Die Schaumstoffeinlagen werden im Rahmen der Lean Philosophie (Vermeidung von Verschwendung) dazu eingesetzt, um unnötige Suchzeiten in der Produktion zu vermeiden. Der Grundgedanken der Verschwendungsvermeidung besteht darin, dass ein Kunde nur den Wert einer fertigen Ware sieht. Er ist aber nicht bereit, hohe Kosten für eine ineffiziente Produktion zu tragen. Hier soll mit Hilfe von Shadowboards dafür gesorgt werden, dass Mitarbeiter einen schnellen Überblick über ihr Werkzeug haben. Um noch besser zu erkennen, ob Werkzeug fehlt wurde irgendwann begonnen Shadowboards zweifarbig zu gestalten. Es gibt einen farbigen Unterbau, was bei fehlendem Werkzeug den „Schatten“ ergibt, und eine Deckschicht. Diese ist meist schwarz, um den gewünschten Kontrast zu haben und trotzdem langlebig zu sein.

    Natürlich werden Schaumstoffeinlagen auch im Industriebereich als Werkstückträger, Transportsicherung oder eben zur Vollständigkeitsüberwachung z.B. im Bereich Teilekommissionierung eingesetzt.

    Die Nachfrage nach Schaumstoffeinlagen und Shadowboards steigt zurzeit stetig. Grund hierfür ist die kontinuierliche Bestrebung die Produktion noch effizienter zu machen und unnütze Suchzeiten zu optimieren.

    Mit unseren Schaumstofflösungen können unsere Kunden alle Arten von Bedarfen abdecken. Wir, die NeoLog GmbH, bieten neben verschiedenen Farben und Stärken der Schaumstoffe auch Zusatzeigenschaften wie z.B. Lebensmittelzulassung oder hochstabile Schäume an. Der Einsatzbereich erstreckt sich dabei über den Industriesektor hinaus auf Bereiche wie z.B. Feuerwehren und andere Einsatzkräfte, Einzelhandel, Lebensmittelindustrie, Messebau bis hin zu Krankenhauslogistikern.

    Mit unseren einzigartigen mobilen Scansystemen können Sie vor Ort individuelle Layouts für Ihre speziellen Einlagen anfertigen. Unsere Scansysteme zeichnen Sie dadurch aus, dass das Lichtpanel mit der Kamera so abgestimmt ist, dass auf Anhieb nutzbare Rohdaten entstehen und es nicht viel Nacharbeit oder erneutes Fotografieren bedarf.

    In 3 Schritten zum Shadowboard So einfach bekommt jeder sein individuelles Shadowboard. Scannen, fräsen und nutzen. Einfacher kann man keine Ordnung in das Unternehmen bringen.

    Gerne stehen unsere Spezialisten mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter +49.871.20217085 oder kundencenter@neolog.info.

    Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.neolog.info/shadowboard-schaumstoffloesungen.html

    oder holen Sie sich unseren Flyer.

  • Lean Management im Handwerk

    Das Thema Lean Management und schlanke Abläufe hält immer weiter Einzug in unser tägliches Leben. Was unsere Spezialisten von NeoLog schon lange voraussehen, wird in diesem Artikel von Herrn Götz Müller nochmal deutlich. Die bekannten Lean Prinzipien können, mit gewissen Anpassungen auch im Handwerk genutzt werden. Auch wir sehen, dass die Anfragen zur Planung von wirklich passenden Lösungen vermehrt auch aus dem Bereich Kleinunternehmen oder Handwerk kommen. Gerne stehen wir auch hier mit Rat und Tat zur Seite.

    Hier der Link zum Artikel von Herrn Götz Müller: Lean Management im Handwerk

  • NeoLog übernimmt Vertrieb der Firma Osaap GmbH im Bereich Shadowboard

    OSAAP_Werkzeugmatte_0001_kleinWir freuen uns, dass wir heute die Pressemeldung zur Übernahme der Vertriebstätigkeit im Bereich Shadowboard der Firma Osaap veröffentlichen durften. Shadowboards sind eines der Produkte die bei den Themen Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit in keinem Unternehmen fehlen dürfen. Die hochwertigen Produkte der Firma Osaap passen perfekt in unsere Philosophie und unser Produktspektrum. Durch den Einsatz von individuellen Schaumstoffboards, egal ob als Werkzeugaufbewahrung, Teileträger oder in anderen Einsatzbereichen, sind wir in der Lage Ihnen als Kunden noch bessere Lösungen anzubieten.

    Gerne stehen Ihnen unsere Spezialisten mit Rat und Tat zur Seite.

    Die ganze Pressemeldung lesen Sie hier:

    NLG1PI006-1 NeoLog übernimmt Vertrieb der Osaap GmbH

  • Übernacht hat es geschneit, die Ladezone oder Mitarbeiterparkplätze sind unbefahrbar?

    Winterangebot Schneescheiber und StreuwagenDann sind Sie bei uns genau richtig. Damit Sie dem Schnee und der Glätte schnell und sicher Herr werden, bieten wir verschiedene Schneeschieber und Streuwagen zur Nutzung an handelsüblichen Gabelstaplern an.

    Wo liegen die Vorteile einer Gabelstapleranbaulösung?

    • Schnelle Einsatzbereitschaft
    • Unabhängigkeit von externen Dienstleistern
    • Keine teuren Spezialfahrzeuge notwendig
    • Sicherheit auf dem Gelände für Mitarbeiter und Besucher
    • Keine witterungsbedingten Verzögerungen im Warenein- und ausgang.
    • Jeder geschulte Staplerfahrer kann die Geräte in Einsatz bringen
    • Kalkulierbarer Invest mit schnellem ROI (im zweiten Winter sind die Geräte amortisiert)

    Natürlich bieten wir die Anbaugeräte in verschiedenen Ausführungen, Breiten und Varianten an. Schauen Sie einfach in unserem Online Shop im Bereich Schneeschieber, Schneeräumgeräte und Streuwagen vorbei und finden Sie die für Sie passende Lösung.

    Für alle Besteller bis Ende November 2016 gilt unsere Winteraktion und es gibt 10% Rabatt auf die Bestellung.

  • Anwenderstimmen - w.OE KG, die Pioniere der digitalen Organisationsentwicklung

    Im Rahmen des w.OE Verfahrens werden Unternehmen angeleitet wie sie Lean Management Methoden wie beispielsweise 5S, KVP oder Shoopfloormanagement erfolgreich und ohne den Einsatz von externen Beratern, Trainern oder Coaches in ihrem Unternehmen einführen können.

    Dabei kommt auch ein sogenannter KVP Punkt zum Einsatz, an dem sich die Mitarbeiter für die KVP Runden treffen und gemeinsam Verbesserun

    gsvorschläge und Optimierungen für ihren Bereich identifizieren. Der KVP Punkt ist durch die flexiblen Systeme von Neolog einfach und schnell aufgebaut und mobil einsetzbar.

    Bei Prozessoptimierungen während der w.OE Verfahrensanwendung, empfehlen wir unseren Kunden die Baukastensysteme von Neolog, da sie praktisch und flexibel gestaltbar sind.

    Herr Jörg Poersch an einem, von NeoLog gebauten Präsentationsstand der w.OE KG Herr Jörg Poersch an einem, von NeoLog gebauten Präsentationsstand der w.OE KG

    Auch wir als w.OE KG setzen auf die Rohr-Klemmsysteme von Neolog und präsentieren uns auf Messen und Kongresse mit unserem individuellen Messestand.

    Jörg Poersch (geschäftsführender Gesellschafter w.OE KG)

  • Rentokil Initial optimiert Musterlager mit Hilfe der Spezialisten von NeoLog

    Die Firma Rentokil Initial ist, unter anderem einer der führenden Anbieter von Mietarbeitskleidung und Mietkleidungsdienstleistungen für verschiedene Branchen und Industriezweige. Natürlich sammeln sich im Laufe der Zeit jede Menge Freigabe-, Schnitt- oder Größenmuster der angebotenen Kleidung an. Im Zuge einer Renovierung der Räume des Produktmanagements stellte sich die Frage der zukünftigen Lagerung der Artikel. Kartons und ein dunkles Archiv waren kein Weg, denn die

    Kleidungsstücke werden regelmäßig zu Technik- oder Vertriebsschulungen genutzt und müssen deshalb greifbar und zugänglich sein. Bisher sind die Artikel auf rollbaren Kleiderständer, wie man Sie aus dem Einzelhandel kennt, gelagert worden. Diese Kleiderständer füllen locker ein 4 Personen Büro komplett aus. Es musste also dringend eine Lösung her.

    Wie der Zufall es will, lernte der Leiter Produktmanagement Workwear Herr Rotta einen der Geschäftsführer von NeoLog kennen. Im Laufe des Gesprächs kam Herr Rotta auf sein Problem der Lagerung zu sprechen. Gemeinsam wurde auf einem Stück Papier eine Lösung skizziert

    Angebotsskizze des Lagerregals Angebotsskizze des Lagerregals

    Diese Lösung wurde durch unsere Spezialisten in einer CAD Zeichnung umgesetzt und dem Kunden angeboten. Da unser Konzept überzeugt hat und auch die Lieferzeit flexibel gewählt werden konnte, erhielt NeoLog den Auftrag.

     

    Anfang Oktober wurde das neue Lagerregal für Musterware aufgebaut. Nach dem Aufbau, ca. 3 Stunden wurde die vorhandene Ware in das Regal geräumt und somit das erste Mal die erwartete Platzeinsparung sichtbar.

    Das Ergebnis des Umbaus waren ein neues Lagerregal für Musterware, bis dato 11 leere Rollkleiderständer und ca. 70qm neugewonnene Bürofläche.

    Alles in allem ein höchst erfolgreiches Projekt, wie auch Herr Rotta (Leiter Produktmanagement Workwear) mit einer schönen Bemerkung „Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viel Fläche gewinnen und dank der flexiblen Lösung auch zukünftig das Regal noch den Anforderungen oder Ideen anpassen oder verändern können.“ bestätigt.

    Wir freuen uns, dass auch die Mitarbeiter der Firma Rentokil Initial zukünftig öfter in unserem Webshop stöbern und passende Lösungen anfragen werden.

1-10 von 21

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3