Telefon +49.871.20217085

Neologischer Norden – mit Dirk nach oben

Die Expansion geht weiter: NeoLog begrüßt Dirk Warning für den Vertrieb Nord. In ihm finden Kunden von nun an einen echten Experten, der bereits seit über 30 Jahren intralogistische Erfahrungen vorweisen kann! Was Dirk auszeichnet, was Sie von ihm erwarten können – unser Artikel zeigt‘s. Lernen Sie einen NeoLogen kennen, der weiß, worauf’s ankommt; der Handwerk, Kundenorientierung, Service und Logistik zu einem Gesamtkonzept vereint.

Von Textillogistik und Maßschneiderung

Dirk lebt in der Kleinstadt Emsbüren, im Westen Niedersachsens. Der 53-jährige Vater dreier Kinder wechselte von einem Unternehmen für Textillogistik und -aufbereitung zu NeoLog: „Es war mir in den letzten Jahren eine Freude, täglich Kunden zu bedienen und logistisch zu denken“, sagt ein Macher, der in verschiedenen Führungs- und Vertriebspositionen verantwortlich zeichnete. Textile Logistik war ihm förmlich „in die Wiege gelegt worden“, denn Familie Warning unterhielt im münsterländischen Rosendahl bereits ein Textilunternehmen (Wäscherei, Reinigung, Schneiderei). Direkt nach Ausbildung und Wehrdienst zog es Dirk in seinen elterlichen Betrieb, wo er schon mit 22 Jahren die Geschäfte führte: „Es war früh mein Anspruch, unser Familienunternehmen zu übernehmen und zu expandieren, was später auch gelang.“ So spricht jemand, der Ziele hat. – Nächstes Ziel? „Für NeoLog-Kunden genau die Lösung finden, die einer Maßschneiderung entspricht!“

Technisches und Logistisches meistern

Eben: „Individualität – und zwar günstig“. Und so wie NeoLogs Credo, so auch Dirks Handlungsvorgabe. Dr. Christoph Veitlbauer, als geschäftsführender Gesellschafter für den Vertrieb verantwortlich, hält fest: „Dirk passt einfach super! Nicht nur ins Team, sondern auch in die neologische Materie, denn er wird sicherlich künftig sehr viele Serviceoasen für norddeutsche Kunden aufbauen.“ Auch Dirk ist zukunftsorientiert und unterstreicht seine eigene Einstellung, indem er auf Verantwortungsbereitschaft und Lösungsorientierung verweist: „Ein guter Vertriebler muss immer Menschen und ihre Bedürfnisse kennen, das ist im Verbraucherwesen nichts anderes als in B2B-Unternehmen. Folglich trete ich nun an, den Norden Deutschlands für NeoLog noch stärker zu erschließen, was eine sehr reizvolle Aufgabe darstellt.“ – Jede kundenspezifische Serviceoase erfordert freilich nicht nur agile und flexible Bedienung, sondern auch ein gehobenes technisches Verständnis, das Dirk ebenfalls mitbringt: „Meine Ausbildung zum Elektroinstallateur kann ich heute noch praktisch nutzen; und viele Jahre Fachkompetenz in Intralogistik kommen hinzu.“

NeoLog-Nord – nun noch näher

Veitlbauer verdeutlicht Dirks strategische Funktion im künftigen NeoLog-Geflecht: „Mit seiner dezidierten Expertise wird Dirk natürlich jedes textile Logistikprojekt beratend begleiten – in erster Linie geht’s aber um die Nähe zum Norden!“ Für NeoLog ein weiterer Meilenstein, denn nun ist die Region Nord endgültig genauso nah bestückt wie alle anderen Gebiete. Zum Jahresende NeoLogs vierter Geburtstag (siehe: NeoLogisch vom 13.12.2019) – zum Neujahrsstart Dirks erster Arbeitstag. 2020 wird ein gutes Jahr, meint auch Dirk: „Sicherlich vernimmt man ab und an negative Stimmen, wenn Wirtschaftslenker über Zukunftsprognosen sprechen. Ich kann das aber nicht teilen! Denn zumindest für individuelle Ausstattungen in Fertigung und Logistik sehe ich sehr gute Perspektiven, sonst wäre ich jetzt nicht bei NeoLog.“ Bereits früher hatte er sich bei verschiedenen Unternehmen mit Markt-, Marketing- und Vertriebsstrategien beschäftigt. Ein weiteres Plus seiner Person.

 

Termin mit Dirk? – dwa@neolog.info.

Filigranität neu definiertvorheriger Beitrag NeoLog für „Innovationspreis Ergonomie“ nominiertnächster Beitrag